VW bringt rein elektrischen Kompakt-SUV auf den Markt

VW bringt rein elektrischen Kompakt-SUV auf den Markt

Bis zu 500 km Reichweite versprechen die Wolfsburger beim ID.4

Das könnte ein echtes Erfolgsmodell werden – wenn es denn stimmt, was Volkswagen für seinen ersten vollelektrischen Kompakt-SUV ID.4 verspricht, der noch heuer in die heimischen Schauräume rollt. Bis zu 500 km weit soll der Wagen mit einer Batterieladung kommen. Wie das geht? Nun, Hauptgrund für die hohe Effizienz ist laut den VW-Verantwortlichen das schnittige Design des ID.4: „Die gute Aerodynamik senkt den Luftwiderstand und vergrößert so die Reichweite“, erklärt Ralf Brandstätter, Chief Operating Officer bei VW, das simple aber wirkungsvolle Rezept.

Kommt auch mit Allrad

Auf den Markt kommen wird der ID.4 zunächst mit Heckantrieb, etwas später wird es ihn auch mit elektrischem Allradantrieb geben. Die Preise stehen freilich noch nicht fest, dennoch lässt sich schon prognostizieren, dass der Wagen begehrt sein dürfte. Das Segment der Kompakt-SUV boomt wie kaum ein anderes, und auch Elektro wird in der Bevölkerung immer mehr akzeptiert. Dazu kommt noch: Fahren mit dem ID.4 soll laut VW durchaus Spaß machen. Die tief im Fahrzeugboden angeordnete Batterie sorge für einen niedrigen und damit fahrdynamisch optimalen Schwerpunkt sowie eine sehr gut ausbalancierte Achslastverteilung, heißt es. Klingt gut!

 

VW ID.4
Auch von hinten sieht der ID.4 recht knackig aus.

Dank der kompakten E-Antriebstechnik soll der ID.4 zudem ungewöhnlich viel Platz im Innenraum bieten. Futuristisch zeigt sich das Cockpit des Zero-Emission-SUV: Die Bedienung erfolgt weitgehend über Touch-Flächen und eine intelligente Sprachsteuerung. Wir sind gespannt!

Fotoquelle: Volkswagen

Schreibe einen Kommentar

powered by