RIVIAN –  elektrische Abenteuerfahrzeuge

RIVIAN – elektrische Abenteuerfahrzeuge

Rivian entwickelt Fahrzeuge, Technologien und Dienstleistungen, die Menschen dazu inspirieren, die Welt zu erkunden. Egal, ob es sich um einen Familiencampingausflug oder einen Wochenendausflug handelt, Rivian konzentriert sich darauf, die ultimative Plattform zu bieten, um die Abenteuer des Lebens zu erleben.

„Wir starten Rivian mit zwei Fahrzeugen, die das Pickup- und SUV-Segment neu interpretieren“, sagte RJ Scaringe, Gründer und CEO von Rivian. „Ich habe Rivian gegründet, um Produkte zu liefern, die die Welt noch nicht hatte – um die Erwartungen durch den Einsatz von Technologie und Innovation neu zu definieren. Ausgehend von einem leeren Blatt haben wir jahrelang die Technologie entwickelt, um das ideale Fahrzeug für aktive Kunden zu liefern. Dies bedeutet eine hervorragende Fahrdynamik auf jedem Untergrund auf der Straße oder im Gelände, die Bereitstellung von Frachtlösungen zur einfachen Aufbewahrung aller Arten von Ausrüstung, sei es ein Surfbrett oder eine Angelrute, und vor allem die Fähigkeit lange Strecken zu fahren. Von innen heraus hat Rivian seine Fahrzeuge mit Abenteurern entwickelt, die im Mittelpunkt jeder Design- und Konstruktionsentscheidung stehen.

Skateboard-Plattform

Das Fundament des R1T und des R1S ist die Skateboard-Plattform von Rivian, die den Akku, die Antriebseinheiten, die Aufhängung, das Bremsen und das Wärmesystem effizient unter der Radhöhe verpackt und den Insassen und deren Ausrüstung Platz lässt.

Neben den Verpackungsvorteilen bietet diese Architektur einen niedrigen Schwerpunkt, der die Agilität und Stabilität des Fahrzeugs unterstützt. Zu diesen Trägheitsvorteilen kommt eine ausgeklügelte Aufhängungsarchitektur mit einer Doppelquerlenkeraufhängung ungleicher Länge vorne und einer Mehrlenkeraufhängung hinten hinzu. Das Fahrwerk verfügt über eine dynamische Rollsteuerung und adaptive Dämpfer sowie eine fahrhöhenverstellbare Luftfederung, mit der das Fahrwerk an den Komfort auf der Autobahn, die Leistung auf der Straße oder die Geländetauglichkeit angepasst werden kann.

Die Fahrzeuge von Rivian verfügen außerdem über ein Quad-Motor-System, das 147 kW mit präziser Drehmomentregelung für jedes Rad liefert und eine aktive Drehmomentübertragung und maximale Leistung in jeder Situation ermöglicht, von Hochgeschwindigkeitskurven bis hin zu langsamen Felskriechen. Mit einem geerdeten Drehmoment von 3.500 Nm pro Rad (14.000 Nm Drehmoment für das gesamte Fahrzeug) können sowohl der R1T als auch der R1S in 3 Sekunden ca. 100 Kilometer pro Stunde und in weniger als 7 Sekunden 160 Kilometer pro Stunde erreichen.

Batteriesystem

Rivians energiedichtes Batteriemodul und -paket wurden für die anspruchsvollsten Fahrten entwickelt – mit robustem Unterbodenschutz und einem fortschrittlichen Kühlsystem, das den Insassen das Vertrauen gibt, unabhängig von Gelände oder Temperatur weiter zu fahren. Adaptive Steuerungsalgorithmen lernen das Fahrerverhalten und optimieren das benutzerspezifische Batteriemanagement, um die Batterielebensdauer, Zuverlässigkeit und Wiederverwendbarkeit in der zweiten Lebensdauer zu maximieren. Geplant sind drei Batteriegrößen, wobei die 180 kWh und 135 kWh beim Start verfügbar sind und 105 kWh innerhalb von sechs Monaten zur Verfügung gestellt werden. Der Akku ist für schnelles Laden mit Laderaten von bis zu 160 kW ausgelegt. Auf diese Weise können in 30 Minuten Ladezeit ca. 320 Kilometer Reichweite hinzugefügt werden.

Konnektivität und digitale Erfahrung

Rivian hat seine Plattform für vernetzte Autos aus einem leeren Blatt heraus entwickelt, um volle Kontrolle und Flexibilität über die Hardware, Software und Benutzererfahrung des Fahrzeugs zu ermöglichen. Das System arbeitet mit einem Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Backbone, das robuste Sicherheit ermöglicht. Diese Plattform unterstützt detaillierte drahtlose Updates von Fahrzeugsoftware, um die Funktionalität und Leistung zu verbessern. Alle Rivian-Fahrzeuge stellen eine Verbindung zu einem Cloud-Ökosystem für den Datenaustausch und die Datenverarbeitung her und ermöglichen maschinelles Lernen und Datendienste. Das digitale Erlebnis erstreckt sich über das Fahrzeug hinaus auf das Cloud-Ökosystem und mobile / Webanwendungen und bietet eine konsistente und nahtlose Schnittstelle für den Fahrzeugstatus und die Fahrzeugsteuerung.

Das fahrzeuginterne Erlebnis besteht aus einem benutzerdefinierten 15,6-Zoll-Touchscreen in der Mitte, einem 12,3-Zoll-Kombiinstrument und einem 6,8-Zoll-Touchscreen hinten. Rivian verstand den Wunsch seiner Kunden nach vernetztem Abenteuer und entwickelte Karten, Musik, Navigation und andere abenteuerorientierte Funktionen, um das digitale Erlebnis zu vervollständigen. Die digitale Benutzeroberfläche spiegelt Abenteuer, Natur und Erkundung stark wider – die Erfahrung ist beeindruckend und natürlich, unabhängig davon, ob sie in einer vernetzten städtischen Umgebung oder abseits der Touristenpfade verwendet wird.

Schreibe einen Kommentar

powered by