Motorsport für den Planeten

Motorsport für den Planeten

Im Gegensatz zu jedem anderen Konzept, das derzeit im Sport existiert, werden bei Extreme E elektrische SUVs in einigen der entlegensten und extremsten Umgebungen der Welt gegeneinander antreten. Die Serie wird den Motorsport und die Unterhaltung revolutionieren, da sie Innovationen und Leistungen von E-SUV zeigt, das Bewusstsein schärft, Maßnahmen anregt und die globale Bedrohung durch den Klimawandel hervorhebt.

„Das innovative sportliche Format, das als ‚Star-Wars-Pod-Racing trifft Rallye Dakar‘ bezeichnet wird, ist entscheidend, um die nächste Generation von Motorsportfans zu begeistern“, meint Extreme-E-Gründer und CEO Alejandro Agag und fügt hinzu: „Wir hoffen, dass unsere Fans Gefallen finden am packenden Rad-an-Rad-Racing, welches dieses Format bietet.“

Die Konkurrenten von Extreme E werden an fünf beeindruckenden Orten kämpfen, die bereits als direkte Folge des Klimawandels schwer beschädigt wurden – dem Himalaya, der Arktis, dem Amazonas-Regenwald, der Sahara-Wüste und einer Insel im Indischen Ozean -, wenn die erste Saison Anfang 2021 beginnt. Die Serie setzt sich für Nachhaltigkeit ein und wird ihren Beitrag zur Wiederherstellung der Bereiche leisten, in denen sie Rennen fährt.

Alejandro Agag, erwähnt weiters: „Sport schafft eine leidenschaftliche Anhängerschaft wie nichts anderes, und Extreme E wird seine Motorsportplattform als Gelegenheit nutzen, um das Bewusstsein für kritische Umweltprobleme zu schärfen. Extreme E ist unser Wettlauf um die Rettung des Planeten. Von schmelzenden Eiskappen und Gletschern bis hin zur Entwaldung und Wüstenbildung bietet Extreme E eine wichtige Plattform zum Erzählen von Geschichten über die Bedrohung und die Auswirkungen des Klimawandels an jedem Ort, an dem wir Rennen fahren.“

ODYSSEY 21, der Geländewagen mit 550-PS-Leistung, enthält eine Reihe von Innovationen, die es ihm ermöglichen, alle Strapazen des Rennens auf härtestem Gelände zu bewältigen, auf dem noch kein Auto gefahren ist. Der batterieelektrische, 1650 Kilogramm schwere und 2,3 Meter breite E-SUV ist von Grund auf maßgeschneidert und kann in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km / h beschleunigen, bei Steigungen von bis zu 130 Prozent.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal von Extreme E ist die schwimmende Garage RMS St. Helena. Das ehemalige Fracht-Passagierschiff Royal Mail wird modernisiert und umgerüstet, um seine Emissionen zu senken. Es wird verwendet, um die Fracht und Infrastruktur der Meisterschaft, einschließlich der Fahrzeuge, zum nächsten Hafen zu transportieren, um den Fußabdruck von Extreme E zu minimieren und um die wissenschaftliche Forschung durch ein Bordlabor zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

powered by