Evija –  der Erste, der existiert

Evija – der Erste, der existiert

Evija (ausgesprochen „E-vi-ya“) „der Erste, der existiert“ oder „der Lebende“. Ein angemessener Namen, denn Lotus hat einen unbestreitbaren Ruf für seinen wegweisenden Ansatz sowohl im Automobil- als auch im Motorsport. Mit einer Zielleistung von 2.000 PS Leistung und 1.700 Nm Drehmoment ist der Lotus Evija das leistungsstärkste Serienauto der Welt.

Für die Fahrer

Der Evija markiert den Beginn eines aufregenden neuen Kapitels in der Geschichte einer legendären und beliebten britischen Sportwagenmarke. Es ist das erste Hyperauto von Lotus und das erste Modell des Unternehmens mit einem elektrifizierten Antriebsstrang. Wie bei jedem Lotus ist der Evija „Für die Fahrer“ und sein sengendes Tempo wird in einem nahtlosen, anhaltenden Schub geliefert. Der Sprint von 0 bis 100 km / h ist in weniger als drei Sekunden abgeschlossen, während die Höchstgeschwindigkeit über 340 km / h liegt. Weitere Leistungsdaten sind Beschleunigungen von 100 bis 200 km / h in weniger als drei Sekunden und 200 bis 300 km / h in weniger als vier Sekunden. Der Schlüssel zu dieser außergewöhnlichen Leistung ist der 2.000 kW Lithium-Ionen-Akku sowie ein Gewicht von nur 1.680 kg.

Ein atemberaubendes Äußeres

Das auffälligste Element des Lotus Evija ist sein Äußeres. Aus jedem Winkel wird die Vollcarbon-Karosserie straff gespannt und über die mechanischen Komponenten geschrumpft. Getreu der Grundüberzeugung von Lotus-Gründer Colin Chapman, dass jede Komponente mehreren Zwecken dienen sollte, ist das Außendesign auch auf jeder Ebene außerordentlich effizient. Der Venturi-Tunnel, der das hintere Viertel durchbohrt, optimiert den Luftstrom, indem sie ihn durch die Karosserie leitet. Von der Rückseite des Autos aus gesehen ist jeder Tunnel mit einer roten LED eingefasst, um eine auffällige Lichtsignatur im Bandstil zu erzeugen. Das Ergebnis ist ein atemberaubender visueller Effekt, der den Nachbrennern eines Kampfjets ähnelt, insbesondere bei Nacht. Als zusätzliches Detail beleuchtet eine in jedem Tunnel versteckte LED das Innere.

Eine Revolution beim Laden

Der Lotus Evija verfügt nicht nur über den leistungsstärksten Automobilantrieb der Welt, sondern auch über die schnellste Ladebatterie der Welt. Unter Verwendung eines 350-kW-Ladegeräts, das derzeit das leistungsstärkste auf dem Markt ist – beträgt die Ladezeit des Evija 12 Minuten bis 80% und 18 Minuten bis 100%. Die Reichweite des Autos beträgt 400 km im WLTP-Kombizyklus oder 270 km im NEFZ-Kombikreislauf.

Es werden maximal 130 Exemplare gebaut, die Exklusivität garantieren, um dem atemberaubenden Aussehen, der bahnbrechenden Technologie und der weltbesten Leistung zu entsprechen. Um sich einen Lotus Evija zu reservieren bedarf es einer Anzahlung von ca. 290.000 Euro, der Rest auf die über zwei Millionen Euro Kaufpreis sind bei Auslieferung fällig. Produktionsstart ist Anfang 2020

Quelle: Lotus Cars

Schreibe einen Kommentar

powered by