Der elektrische Kilometerfresser

Der elektrische Kilometerfresser

Während in vielen Köpfen verankert ist, dass die Langstreckentauglichkeit in einem Elektro-Auto schlichtweg nicht gegeben ist zeigt Hyundai Kona Elektro, der mittlerweile schon stolze zwei Jahre auf dem Markt ist, was er kann und überzeugt mit einem sensationellen Wert.

Ende letzten Jahres hat das renommierte britische Magazin TopGear getestet, wie weit man denn mit dem Koreaner innerhalb von 24 Stunden kommen kann. Eine 1.600 Kilometer lange Reise durch 9 europäische Länder wurde unternommen. 

204 PS leistet der Elektromotor - die Reichweite ist jedoch dem Batteriesystem geschuldet

Die 24-stündige Testfahrt fand im Dezember 2019 statt. Der Chefredakteur des BBC TopGear-Magazins, Charlie Turner, nutzte das europäische Schnellladenetz, um den Kona Elektro mit 316 kWh Strom zu versorgen, und entschied sich dabei dafür immer nur bis zu 80% der Kapazität zu laden, um die Strecke so rasch und effizient als möglich zu absolvieren. Die Strecke führte über 1.600 Kilometer und durch die Länder Tschechische Republik, Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Frankreich, Luxemburg, Belgien und Holland.

Charlie Turner meint: „Während wir uns zur Zeit gerade im Stillstand befinden, ist die Freiheit, durch so viele Länder auf einmal zu reisen leider in weite Ferne gerückt. Abgesehen davon ist es  aber beruhigend zu wissen, dass ein Fahrzeug wie der Kona Elektro am Markt angeboten wird. Die Elektrifizierung von Fahrzeugen wird unsere automobile Zukunft immer mehr bestimmen, und obwohl die meisten diese Kilometeranzahl nicht so zurücklegen werden, wie wir es getan haben, haben wir bewiesen, dass Reichweitenängste der Vergangenheit angehören und keine Rolle mehr spielen. “

Hochwertiges Material und hochmoderne Technik fehlen nicht - Der Innenraum ist ein Gedicht

Andreas-Christoph Hofmann, Vicepresident Marketing und Produkt bei Hyundai Motor Europe, sagt dazu: „Nach seiner Einführung im Jahr 2018 hat sich der Kona Elektro als erschwinglicher und emissionsfreier Allrounder erwiesen, der Funktionalität mit Reichweite und Leistung verbindet. Die jüngsten Updates haben zu einer verbesserten Konnektivität und zu einer dreiphasigen Lademöglichkeit geführt, wodurch das Gesamtpaket noch überzeugender geworden ist. Wir freuen uns sehr, dass TopGear die Stärken des Kona Elektro erkannt hat und wir den zahlreichen früheren Auszeichnungen für dieses bemerkenswerte Auto eine weitere hinzufügen konnten. “

Die vollständige Geschichte der epischen Fahrt des Kona Elektro durch Europa wird in der aktuellen britischen Ausgabe des TopGear-Magazins veröffentlicht.

Fotoquelle: Hyundai

Schreibe einen Kommentar

powered by